News

Sehr geehrte MedOstWest BesucherInnen!

Aufgrund der Coronavirus-Situation müssen wir gemeinsam verantwortungsvoll handeln!


Es gelten aktuell folgende

!! VERHALTENSREGELN für den ORDINATIONSBESUCH !!

Sehr geehrte PatientInnen!

Sehr geehrte MedOstWest BesucherInnen!


Aufgrund der Coronavirus-Situation müssen wir weiterhin UND gemeinsam verantwortungsvoll handeln!


Um Ihre medizinische Betreuung dauerhaft aufrechterhalten zu können und

die Ansteckungsgefahr zu minimieren, gelten aktuell folgende


VERHALTENSREGELN für den ARZTBESUCH

 🤔 Wie erfolgreich Abnehmfallen umgehen?


... schaffen Sie die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche und nachhaltige Gewichts-abnahme und vermeiden Sie folgende Abnehmfallen:

  1. Je weniger Essen, desto besser
  2. Kohlenhydrate geben Power
  3. Nur ein Stückchen …
  4. Gesund und schlank mit Smoothies, Obst und Co.
  5. Bewegung ist gar nicht so wichtig


Mit diesen TIPPS bremsen Sie Ihren Abnehmerfolg nicht aus, Sie werden sehen wie Ihre Pfunde (wieder) purzel: 

  • Berücksichtigen Sie Ihr natürliches Sättigungsgefühl! Essen Sie sich satt und achten Sie auf die Essensmenge sowie Lebensmittelauswahl! 
  • Reduzieren Sie die Kohlenhydratzufuhr und passen Sie diese an Ihre Bewegungs-aktivität an.
  • Ideal wäre das Einhalten des 3 Mahlzeiten-Prinzip und essen Sie nichts Kleines zwischendurch.
  • Auf die Fruchtzuckerzufuhr achten! Obst ist die ideale Nachspeise und sollte am besten in seiner ursprünglichen Form gegessen werden.
  • Bewegung einfach begleitend in Ihren Alltag einbinden z.B. Treppensteigen statt Aufzüge / Rolltreppen nehmen, kleine Erledigungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigen, Fernsehzeit für Kräftigungsübungen nutzen, spazieren gehen...


Mehr Informationen finden Sie HIER


Gewicht abnehmen und das Halten des reduzierten Gewichts kann also ganz einfach und genussvoll sein. Profitieren Sie von einer fachkundigen Beratung und medizinischen Betreuung im Bodymed Center 1180 Wien - Ansprechpartner Univ. Prof. PD Dr. Panhofer, MBA, MSc

🤔 Hämorrhoiden = Gefäßpolster im untersten Teil des Enddarms; helfen in der Abdichtung des Darmausgangs


Wenn Hämorrhoiden größer werden, können sie Beschwerden (Blutungen aus dem After, Juckreiz, Brennen, Nässen) bereiten. Eine ärztliche Abklärung ist dann unbedingt erforderlich.


Ursachen bzw. begünstigende Faktoren von Hämorrhoiden:

  • angeborene Bindegewebschwäche mit Erschlaffung der Haltemuskeln 

  • chron. Verstopfung (Obstipation) / häufiger Durchfall (Diarrhoe)

  • starkes Pressen auf der Toilette

  • ballaststoffarme, unausgewogene Ernährung

  • geringe Flüssigkeitszufuhr

  • überwiegend sitzende Tätigkeit

  • Bewegungsmangel

  • Übergewicht / Adipositas

  • Schwangerschaft 


Meisten können die PatientInnen selbst einiges zum Heilungsverlauf beitragen: Umstellung der Ernährungs- und Trinkgewohnheiten, Stuhlregulierung, geringes Pressen beim Stuhlgang, Sitzbad, Analhygiene, regelmäßige Bewegung, Schließmuskeltraining usw.


Auch schmerzlindernde u./o. entzündungshemmende Medikamente (Tabletten, Salben, Cremen, Zäpfchen), Akupunktur und TCM-Kräutertherapie können bei der Behandlung helfen. 

Ein chirurgischer Eingriff (Gummibandligatur, Verödung / Sklerosierung, Hämorrhoidektomie) ist nicht immer notwendig.


Ihre Fachärztin / Ihr Facharzt wird gemeinsam mit Ihnen, nach einer ausführlichen Anamnese inkl. klinischer Untersuchung, die geeignete Therapie auswählen.

🤔 Reizdarmsyndrom = eine Funktionsstörung des Darms


Emotionen und Gefühle werden oftmals zunächst im Bauch wahrgenommen. Ohne dass wir es merken, können so Stimmungslage, Denken und Fühlen beeinflusst werden. Ärger und Stress begünstigen Verdauungsbeschwerden.

Frauen leiden häufiger wie Männer unter Darmbeschwerden, für die sich trotz gründlicher ärztlicher Untersuchungen keine körperliche Ursache findet.


Viele Faktoren können an der Entstehung dieser Darmfunktionsstörung beteiligt sein. Dabei kommt der Ernährung eine hohe Aufmerksamkeit zu. In der Regel gesellen sich psychische Stresssituationen, Reaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel sowie gesundheitliche Magen-Darm-Vorbelastungen in der Familie hinzu.


Reizdarm-Typen (je nach Darmreaktion):

  • Typ I   =  Durchfall 
  • Typ II  =  Verstopfungen 
  • Typ II  =  wechselnde Stuhlkonsistenz mit Episoden von Durchfall und Verstopfung
  • Typ IV =  Blähungen und krampfartige Schmerzen 


Begleitsymptome: Migräne, Kopfschmerzen, Becken- und Rückenbeschwerden, Abgeschlagenheit, Leistungsschwäche, Schlafstörungen, Müdigkeit, Depressionen


Diese Funktionsstörung ist zwar in der Regeln gesundheitlich unbedenklich, jedoch geht sie mit teilweise erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität einher.

!! Wichtig daher: Tagesablauf + Ernährung besondere Aufmerksamkeit schenken!! 


TIPPS & SOS-Hilfe finden Sie HIER


Profitieren Sie von einer fachkundigen Beratung und medizinischen Betreuung im

Bodymed Center 1180 Wien - Ansprechpartner Univ. Prof. PD Dr. Panhofer, MBA, MSc

"Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?

Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?

Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:

Der Frühling, der Frühling! — da wusst´ ich genug!"

(H. Seidel)


Das MedOstWest Team wünscht Ihnen eine friedliche Osterzeit! 🌿

Quelle: blumenbibel.de

🤔 Mikrobiom und Übergewicht
Wie die Bakterienvielfalt die Gesundheit beeinflusst...


MEDIZIN populär - Ausgabe 04/2020 * Univ.-Prof. PD. Dr. Peter Panhofer, MBA, MSc



"Das Microbiom - die Darm-Hirn-Achse"


Bekannt ist mittlerweile, dass die Darmflora, in Fachkreisen als Mikrobiom bezeichnet, einen wichtigen Einfluss auf die Verdauung und den Stoffwechsel hat. Viele chronische Magen-Darm-Erkrankungen (Mb. Crohn, Colitis ulcerosa, Reizdarm, Reizmagen, Verstopfung, Fettleber, etc.) lassen sich so durch Gabe von verkapselten Darmbakterien (Probiotika) oder Ballaststoffen als Nahrungsquelle für das Mikrobiom (Präbiotika) in den Griff bekommen.


In der modernen Forschung zeigen sich in zunehmendem Ausmaß die Auswirkungen des Mikrobioms und dessen Stoffwechselprodukten auf das Gehirn und die psychische Gesundheit. Multimodale Therapiekonzepte integrieren die Behandlung des Mikrobioms bei den neuropsychiatrischen Erkrankungen wie Depression, Demenz, Stress, Angst- und Eßstörungen.

ZUSAMMEN können wir Leben retten!


Achten Sie gut auf sich und Ihre Mitmenschen!

Schützen Sie ältere Menschen und Jene mit einem geschwächten Immunsystem!


🍀 BLEIBEN SIE GESUND 🍀


Was können Sie tun? Was sind die richtigen (Schutz-)Maßnahmen?
Wichtige und aktuelle Informationen dazu finden Sie HIER

 🤔 Schlank im Schlaf - Wie Ihr Schlaf Ihre Figur beeinflusst


... wie schön wäre es, wenn man einfach im Schlaf seine Traumfigur bekommen könnte!

Auch wenn es nicht ganz so einfach ist, spielt ein ausreichender und erholsamer Schlaf eine entscheidende Rolle beim Abnehmen. Er ist enorm wichtig, damit unser Stoffwechsel und unser Kreislauf gut funktionieren. 


Chronische Schlafstörungen bedeuten für den Körper Stress pur und sind ein ernstzunehmendes gesundheitliches Risiko. Durch die andauernde Ausschüttung von Stresshormonen wird die Fettspeicherung am und im Bauchraum verstärkt. Ebenso lagern die Organe in der Bauchhöhle schneller überschüssiges Fett ein – allen voran

die Leber. Folgen der sogenannten "nichtalkoholische Fettleber" (Non-Alcoholic Fatty Liver Disease; kurz: NAFLD) sind z.B. Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck, Fettstoffwechsel-störungen, Übergewicht und Adipositas. Zudem erhöht Schlafmangel die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Fettleber entzündet. 


5 TIPPS für guten Schlaf und optimale Fettverbrennung finden Sie HIER


Profitieren Sie von einer fachkundigen Beratung und medizinischen Betreuung im

Bodymed Center 1180 Wien - Ansprechpartner Univ. Prof. PD Dr. Panhofer, MBA, MSc

Sie erhalten, neben einer ärztlichen Abklärung, hilfreiche Informationen rund um das Erreichen und Halten Ihrer Wohlfühlfigur.

LEBERFASTEN nach Dr. Worm® - für spürbar mehr Vitalität und Wohlbefinden!


Leberfasten nach Dr. Worm® ist der entscheidene Faktor für Ihre Lebergesundheit und der Neustart für Ihren Stoffwechsel. Dieses wissenschaftlich fundierte Konzept ist speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasst und heißt nicht "Nichts essen", sondern Fasten mit Genuss.

Geringe Kalorienzufuhr bei gleichzeitig idealer Versorgung mit allen wichtigen Nähr- und Ballaststoffen und gutem Sättigungsgefühl. Erfreuliche Nebeneffekte: der Stoffwechsel wird angekurbelt und die Pfunde purzlen.


Weiters kann Ihre Gesundheit auf folgenden Ebenen profitieren:

  • Abbau der (nichtalkoholischen) Fettleber
  • Senkung der Blutzucker- und Insulinspiegel
  • Bessere Blutzuckerregulation
  • Senkkung des Blutdrucks
  • Senkung der Blutfettwerte
  • Senkung des kardiovaskulären (Herz-Kreislauf-Erkrankungen) Risikos


In vielen Fällen ist es möglich, in Absprache mit Ihrem/Ihrer betreuenden Arzt/Ärztin, die individuelle Medikamentendosis deutlich zu reduzieren.

 

Jetzt vorbeugen und handeln!

Ihr Bodymed Center im 18. Bezirk - Ansprechpartner Univ. Prof. PD Dr. Panhofer, MBA, MSc

🍀 HERZLICH WILLKOMMEN Dr. Reihaneh Behrus 


Mit Frau Dr. Reihaneh Behrus gewinnt das MedOstWest Zentrum, mit Beginn 2020, eine erfahrende Neurologin für ein ganzheitliches Betreuungsangebot unserer PatientInnen.

Ihr Schwerpunkt liegt in der Behandlung von verschiedenen, chronischen und neuropathischen Schmerzsyndromen, ergänzt um Ihre Fachkompetenz im Bereich der psychosomatischen und psychosozialen Medizin.


Ordinationszeiten: Dienstag von 17:00 bis 19:00 Uhr 

Eine telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich. 

SAVE THE DATE(s) - BIOVIS DIAGNOSTIK Termine 2020 erstes Halbjahr 

Abend-Workshops im MedOstWest Zentrum / Wien


Im Rahmen dieser AnwenderInnen-Workshops werden u.a. Grundlagen, Bedeutung und Beeinflussung des Mikrobioms und Metaboloms auf den Stoffwechsel im Darm vermittelt. Zudem, welche Analysemöglichkeiten es gibt, um letztendlich auch gezielte und ganzheitliche Interventionen setzen zu können etc.


Informationen zum Programm und zur Registrierung finden Sie HIER

SAVE THE DATE(s) - ViCTOR Fortbildungen 2020


Auch in diesem Jahr bieten wir wieder FachärtzInnen / ÄrztInnen in Ausbildung zur/zum Facharzt/-ärztin für Chirurgie und MedizinstudentInnen die Möglichkeit, ihre operativen Fähigkeiten an Teil- und Ganzkörperpräparaten (offene & minimalinvasive Techniken) zu trainieren und perfektionieren. 


Unser ZIEL ist die Standardisierung der chirurgischen Ausbildung durch

Hands-On-Trainingskurse.


Informationen zum Programm und zur Registrierung finden Sie HIER

MOW Zentrum - Ihr BODYMED-CENTER im 18. Bezirk Wien


Der erfolgreiche Weg zum Wohlfühlgewicht.


Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit) stehen in Zusammenhang mit verschiedenen Folgeerkrankungen, wie z.B. Reflux, Diabetes Typ II, Insulinresistenz, Bluthochdruck, Fettleber, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, erhöhtes Cholesterin, Arthrose, Schlafapnoe, Gelenkschäden usw.


Bei der Gewichtsreduktion steht langfristig die Veränderung der Ernährung sowie die Steigerung des Bewegungsverhaltens im Mittelpunkt. 


ABNEHMEN! Aber sicher und unter medizinischer Kontrolle.


Mit einem individuell angepassten BODYMED-Ernährungsprogramm (+/- Leberfasten) möchten wir dabei helfen, das Wohlfühlgewicht möglichst einfach, schonend und

medizinisch sinnvoll zu erreichen und zu erhalten.


Nicht nur das äußere Erscheinungsbild kann sich positiv verändern, sondern auch die Stoffwechsellage und damit der Gesundheitszustand insgesamt.


Bei Interesse können Sie sich gerne bei Univ.-Prof. PD Dr. Panhofer, MBA

einen Termin vereinbaren.

!

Unser Team

sucht

Verstärkung

!

ZERTIFIKAT der ÖQMed - Qualitätsprüfung MOW Zentrum


Unser Zentrum entspricht den gesetzlich geforderten Qualitätskriterien gemäß Qualitäts-sicherungsverordnung 2012. Die Qualitätskriterien selbst, der Evaluierungsablauf und die Führung des bundesweiten Qualitätsregisters werden in einer Verordnung beschrieben, die die Österreichische Ärztekammer erlassen hat.


Die Qualitätskontrolle des MOW Zentrums erfolgte im Rahmen des Evaluierungsprozesses  05/2017 und bestand aus folgenden Schritten:


  • Selbstevaluation von 4 zufällig ausgewählten ÄrztInnen des MOW Zentrums
  • Prüfung der Selbstevaluierungen auf Plausibilität
  • Überprüfung des Zentrums durch eine ärztliche Qualitätssicherheitsbeauftragte


Das MOW-Team und seine ÄrztInnen freuen sich sehr über diese Auszeichnung.


Copyright © 2020 MedOstWest Zentrum * All Rights Reserved // AGB // Impressum & Datenschutzerklärung